Yuriy Ivashkevich

Vita


1963  geboren in Kasachstan, aufgewachsen in Belarus (Weißrussland)

1981-1986 Studium an der künstl.graf.päd. Hochschule, Diplom-Kunstlehrer Minsk (Belarus)
1990-1996 Studium an der Staatl. Kunstakademie, Diplom-Kunstmaler Minsk (Belarus)
1996-2000 Dozent an der Staatl. Kunstakademie Minsk ( Belarus) Minsk (Belarus)
2004 Übersiedlung nach Deutschland
2006-2017 Freischaffender Künstler - Dozent in verschiedenen Institutionen
seit 2010
Mitglied BBK Frankfurt
2013 Künstlerresidenzstipendium, „Fundacion Valparaiso“ Spanien
2013 Kulturförderpreis der Stadt Kelkheim
2013 Teilnahme Internationales Kunstfestival „Grenzüberschreitungen“ Bonn
2014 Teilnahme Internationales Kunstfestival „Grenzüberschreitungen“ Yerevan (Armenien)
2015 Herausgabe des Kataloges "Yuriy Ivashkevich Malerei"
2016 Teilnahme Internationales Kunstfestival „Grenzüberschreitungen“ Island
2017 Kunstpreis der Stadt Weilburg




Foto des Künstlers



Ausstellungen (Auswahl)


1998 Zeit, Raum, Persönlichkeit Republikanische Galerie Minsk (Weißrussland) GA
1999 Unter den weißen Flügeln Republikanische Galerie Minsk (Weißrussland) GA
2000 2000 Galerie Gold Minsk (Weißrussland) GA
2001 Weißrussland im dritten Jahrtausend Republikanische Galerie Minsk (Weißrussland) GA
2002 Ephemerisches Glück Galerie Kunst Minsk (Weißrussland) EA
2003 Präsentation Galerie ONIK Minsk (Weißrussland) GA
2005 Chronologie der Moderne Rosenborngalerie Kelkheim GA
2005 28-er Salon Schule d. plast. Künste Chinon (Frankreich) GA
2006 Die blaue Blume der Kunst Rosenborngalerie Kelkheim GA
2006 Mein Garten Städtische Galerie Kelkheim EA
2008 Traumwanderungen Städtische Galerie
Kelkheim EA
2009 Einfach überzeugend Galerie Kreishaus Hofheim EA
2009 Buch des Lebens Galerie Dr. Manker Hofheim EA
2010 4x AndersArtig Rathaus Hofheim GA
2010 Heimkehr Städtische Galerie Kelkheim EA
2011 Art International Rathaus Hofheim GA
2011 Horizonte Kunstverein Hoechst Bolongaro Frankfurt EA
2011 Stadt der Sonne Kunstverein Hoechst Bolongaro Frankfurt EA
2012 Harmonie des Trois Galerie L’Epicerie D’Art Luneville (Frankreich) EA
2012 Territorium der Freiheit Galerie Artloft 12 Frankfurt EA
2013 Diesseits des Firmaments Stadtgalerie Bad Soden Bad Soden EA
2013 Collection d'Impressions Galerie L’Epicerie D’Art Luneville (Frankreich) EA
2013 Reise des Träumers Alte Kapelle Hornau Kelkheim EA
2014 Time and Space Internationales Kunstfestival Yerevan (Armenien) GA
2015 Präsentation Atelier 97 Frankfurt am Main EA
2016 Erschaffen einer Wirklichkeit Galerie KKK KunsTraum Kelkheim EA
2016 Crossing Borders Skalholt Island GA
2016 Spaziergang mit dem Engel Städtische Galerie Kelkheim EA
2017 Crossing Borders 5 Katholische Aktion Salzburg Salzburg GA
2018 Farbräume Städtische Galerie Kelkheim EA
2018 Yuriy Ivashkevich. Malerei Stadtmuseum Weilburg Weilburg EA
2019 Der Weg zum Horizont Remisengalerie Hanau EA
*EA Einzelausstellung *GA Gruppenausstellung

Seit 1995 nimmt der Künstler Yuriy Ivashkevich regelmäßig an Ausstellungen teil.
Sein Kunstfeld liegt im Bereich der Staffelmalerei, sowie in der monumental- dekorativen Malerei.
Seine Arbeiten sind in verschiedenen privaten Sammlungen in Weißrussland, Frankreich, USA, England, Deutschland, Österreich und den Niederlanden zu sehen.
YuriY Ivashkevich ist seit 1997 Mitglied der weißrussischen Künstlervereinigung und des BBK-Frankfurt am Main.